Filmbusse München

 

Busunternehmen/Radtouristik Bertold und Ina Jetschke
Akazienstr. 73
D-86899 Landsberg am Lech

Telefon /0 81 91/30 86 20; FAX: 08191/49 13
Mobil: 0171/38 66 77 6

E-Mail:
Bertold.Jetschke@t-online.de

Achtung: Während der Winterzeit (01.11.- 31.03.) beträgt die Mindestmietzeit 3 Tage.

 
Aktuelles:
Unsere Büssing Doppeldeckerbusse Busse sind Oldtimerbusse mit H-Kennzeichen und dürfen somit die Umweltzonen befahren.
 
Geschichte der Arri-Filmkamera
Berliner Zeitung vom 23./24.02.2008
Die Oscar-Kamera



  Links zum Thema "Film"
www.agenturlux.de
www.cinefacts.de
www.cineman.de
www.crew-united.com
www.critic.de
www.deutsches-filmhaus.de
www.filmportal.de
www.filmreporter.de
www.filmvona-z.de
www.kino.de
www.movie.de
www.prisma-online.de
www.zelluloid.de
Es begann mit Götz George mit Tatort im Jahre 1988 und dem leider viel zu früh verstorbenen Eberhard Feik, alias Thanner.
 


Seit vielen Jahren stehen die Busse der Königlich-bayrischenRadl-Post den verschiedensten Filmproduktionen als Aufenthaltsbusse bei Dreharbeiten zur Verfügung.
Die Aufenthaltsbusse können entweder vom Filmteam selbst oder vom Caterer bewirtschaftet werden.

Eigentlich alle bekannten Schauspieler und Nachwuchsgrößen kennen unsere Busse. Angefangen hatte es einmal in den 80er Jahren mit Götz George und einem "Tatort". Weiter ging es mit Uschi Glas, Vadim Glowna, Veronica Ferres, Heike Makatsch, Horst Buchholz, Max Tiedof, Ulrich Noethen, Fritz von Thun , Heiner Lauterbach, Michaela May, Katja Riemann, Arnim Müller-Stahl, Ottfried Fischer, den Wepper Brüdern und vielen anderen mehr. 

So konnten unsere vier Doppeldeckerbusse bei vielen Produktionen für Film und Fernsehen ihre Dienste erweisen, so z.B. für
Add pictures, Antares medi, Bavaria-Film und Fernsehproduktion, Clasart, Claussen+Wöbke+Putz, Constantin-Film, Crazy-Film, Creative factory, Culture Services - Berlin, Embassy of dreams, Event-Film, GAP-Films, Hochkant-Film, Hoffmann & Voges, Kordes & Kordes, Moovie - the art of entertainment-Berlin, Neue Münchner Fernsehproduktin, Olga-Film, O.P.A.-Film, Polyphon, Pro-Filmproduktion-Köln, Royal-Pony-Film, Silbersee-Filmproduktion-Hamburg, Sterly filmproduction-Hamburg, Stolze & friends, teamworx -Television & Film-Berlin, Tythoon AG, Wiedemann und Berg Filmproduktion, Wolff Brothers.
Zu unseren Auftraggebern gehörten aber auch Werbefilmproduktionen wie
Apotheken-Rundschau, Ferrero, Glücksspirale, HDI, Mac Donald's oder das ZDF.
Der Tagesmietpreis pro Bus beträgt 250 €, ab dem dritten Tag in Folge 225,00 €. Bei mehreren Miettagen gewähren wir Sonderkonditionen.
Hinzu kommen für die An- und Abfahrt im Raum München 75 €.
Sollte wegen des Umsetzens des Busses die Anwesenheit des Fahrers notwendig sein, so betragen die Kosten hierfür 75,00 € pro Tag.

Alle Preise zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer.
Bei der Oscar-Verleihung am 24.03.2003 hat Caroline Link für die Verfilmung des Buches "Nirgendwo in Afrika" (von Stefanie Zweig) einen Oscar für den besten fremdsprachigen Film erhalten. Hierüber haben wir uns besonders gefreut, da wir an einigen Drehtagen - leider nur in München - mit einem unserer Doppeldeckerbusse dabei sein durften. Herzlichen Glückwunsch an die Filmcrew!


Home