Zurück zur Startseite

Wir über uns

Interessant zu lesen ist auch der Stammbaum der Familie Jetschke - Jetzschke .......weiter

Die "Königlich-bayerische-Radl-Tour" führte im August 1997 Ina Rückauf, geboren 1966 in Dresden, und Bertold Jetschke, geboren 1939 in Berlin, zusammen.
Geheiratet wurde am 14.03.1998 in Lieberose, dem Ort in der Nähe des Spreewaldes, wo
Bertolds Vorfahren 1750 erstmals urkundlich erwähnt wurden.
Drei Tage lang wurde im Hotel Leineweber in Burg gefeiert.

In den 12 Ehejahren wurden die jetzt bestehenden Einzelfirmen systematisch ausgebaut, der bestehende Doppeldeckerbus "Strolchi" restauriert, zwei weitere Doppeldeckerbusse für die Promotion-Touren erworben, lackiert und ausgebaut sowie ein Ersatz für die verunglückte "Susi" angeschafft. Hinzu kam die VW-Pritsche Typ 2, Jahrgang 1973, die wir 2005 erwerben konnten.

Während Aquarium, Hammond-Orgel, Wüstenrennmäuse, Wasserfrösche und Holzarbeiten zu Inas Hobbys zählen, sind es beim Bertold die Eisenbahn (ob groß oder klein), Wiking-Modelle und die Erforschung der Ahnengeschichte.
Die große Verbindung dieser verschiedenen Interessensgebiete schafft mühelos
"Biggy", unsere Westhighland-Terrierin.

Zur Familiengeschichte "Jetschke"

Die Familie Jetschke könnte aus dem Dorf "Jetschkendorf" stammen. Dieses Dorf liegt jetzt in Polen. Bis 1945 hieß die nächste größere Stadt Sorau. Das "Haus des Ostens" in München war ene Zeit bemüht, die Lage von Jetschkendorf an Hand alter Landkarten zu finden. Nun aber konnten wir durch die Hilfe von Herrn Ulrich Schröter aus Strausberg das Dorf Jetschkendorf lokalisieren.
Mehr über die Geschichte der Jetschkes, die 1750 im Spreewald begann, gibt es
hier zu sehen.